Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Süd-Amerika Teil1

 

Süd-Amerika Teil 2+3

 

                    Hilu

         ... liebt die Natur

 

 

                   Sigo

        ... liebt Schokolade

 

 

           PUMMEL         

         ...... liebt Diesel

 

Reisebericht 042

Veröffentlicht am 16.05.2013

Canada  British Columbia  Alberta   Kootenay und Banff

 

 

13.05.2013

Kootenay, Banff, Yoho und Jasper, die vier bekanntesten National-Parks der Rocky Mountains, gehören mit über 22.000 qkm Fläche zu den größten Hochgebirgsparks der Welt.

Mit dem Kootenay NP fangen wir an…..hier ist der Bär los. Wir halten Ausschau, ich (Hilu) bin schon fast am schielen…..ein Grizzly. Oah, ist der schön, so kuschelig. Bären sind wilde Tiere, sie können gefährlich werden. Wir steigen auf keinen Fall aus, wofür gibt es eine Dachluke. Wir fotografieren und beobachten diesen schönen Grizzly.

 

 

Es regnet, für uns nach langer Zeit fast schon ein „Naturereignis“. Wir besuchen die Hot Springs, diesmal in einem betoniertem Schwimmbad…. es fehlt der natürliche Kick. Übernachten können wir im Park kostenlos auf den Picnicplätzen, die Campgrounds sind eh noch zum Teil geschlossen.

Wir stehen auf einem der Picnicplätze, ein Auto kommt direkt auf uns zu, blockiert uns…Frechheit.  Nein!  Riesige Freude, Barbara und Wolfgang aus Erlangen haben unseren grünen Pummel  entdeckt und wußten sofort … „das ist ein deutsches Auto“.  Die Überraschung ist groß, es gibt viel zu erzählen. Auch sie haben Ihren La Strada mit Seabridge für ein Jahr verschifft, die Beiden haben noch drei Monate Zeit…. vielleicht treffen wir uns in Alaska.

 

 

Reißende Gebirgsflüsse, tiefe ausgewaschene Schluchten und Canyons, schneebedeckte Gebirgsgipfel….unser Panorama. Riesige  Wälder, vernichtet durch verheerende Waldbrände, erholen sich gedüngt von Asche auf natürlich Weise von alleine. 

Wir entdecken einen weiteren Bär, diesmal ein Black-Bear. Seit wir die Größe der Bären gesehen haben, sind wir beim Wandern noch aufmerksamer und vorsichtiger.

 

 

Der Übergang zum Bundesland Alberta ….wir sind im Banff National Park, durchwandern und durchfahren  wunderschöne  Canyons und Strecken,  Berge und Seen… einer schöner als der andere.

 

Die Stadt Banff  … Tourismus pur.  Die Saison ist gerademal eröffnet und schon sehr gut besucht…überhaupt nicht unser Ding. Wir geniessen ein lecker Eis und bekommen im Supermarkt ein knuspriges Brot.  Jetzt hat sich der  Besuch  doch noch gelohnt.  Das ist uns aber zu wenig. Wir bleiben in Banff, klappern die Gegend ab. Banff wird mit jedem Besuch schöner, wir ignorieren die aufdringlichen Touristen…..stellen die  sich doch auf unsere Treppe während wir drin sitzen und lunchen, um sich zu fotografieren. Jetzt reicht´s, wir gehen wieder in die Berge, beobachten Elche und Wölfe,  kommen nur noch zurück, um uns im Internet einzuloggen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

                   

Wir trauen uns ins Banff-Centre,  hier studieren und arbeiten nur Künstler . Unsere staubigen und rustikalen Klamotten passen nicht so richtig ins Bild. Bei dem Wort Kassel gehen hier alle Lichter an. Banff-Centre war im letzten  Jahr  in Zusammenarbeit  mit der  dOCUMENTA  in Kassel eine der internationalen Ausstellungsorte der dOCUMENTA ( 13).  Wir bekommen eine VIP-Führung durch die Ausstellungen. 16.05.2013

 

 

 

                           

 

   Camera 042 anklicken!Camera 042 anklicken!

Canada  British Columbia  Alberta   Kootenay und Banff