Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Süd-Amerika Teil1

 

Süd-Amerika Teil 2+3

 

                    Hilu

         ... liebt die Natur

 

 

                   Sigo

        ... liebt Schokolade

 

 

           PUMMEL         

         ...... liebt Diesel

 

Reisebericht 031

Veröffentlicht am 26.03.2013

USA New Mexico  Elephant Butte, Jemez Mountains, Chaco Canyon

 

19.03.2013

Vom Land der Apachen geht es weiter ins Land der Navajos. Die Landschaft wechselt von Kiefernwäldern, wie in den Voralpen, zurück in baumlose Wüstenlandschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

        

Truth or Consequences, gelegen am Rio Grande, heiße Quellen, lebt von Touristen, die das ganze Jahr über kommen. Elephant Butte, gelegen am Lake, der vom Rio Grande gestaut wird, ein Paradies für Angler, Segler, Kanuten. Wir übernachten oberhalb des Sees im Butte Statepark...klaro...mit Blick auf die Marina.

 

 

Richtung Norden erreichen wir die größte Stadt New Mexicos, Albuquerque.....eine sehr moderne Stadt, mit einer sehenswerten historischen Altstadt. Die Häuser sind in den natürlichen Sandfarben verputzt, flache, abgerundete Dächer, dem Wüstenwind und der Landschaft angepaßt, aufgefrischt durch tourquoisefarbene Akzente. In Albuquerque findet jährlich im Oktober die Balloon-Fiesta statt, quer durch Albuquerque führt die berühmt berüchtigte Route 66. Albuquerque ist Ausgangspunkt für viele historische und natürliche Entdeckungsreisen. Wir nehmen den JemezMountain Trail Scenic Byway...auf zu den Hot Springs.

 

 

Das Jemez National Monument liegt auf dem Weg, wir besuchen die Pueblo Mission, in der die Spanier versucht haben, die Navajo Indiens zu missionieren.

Der Aufstieg zu den Quellen ist steinig, zum Teil vereist....16 Grad Außentemperatur. Die Hot Springs kommen aus einer dunklen Höhle. Ein mutiges junges Paar taucht hinein.....wir verweilen mit den Anderen im Außenbasin. Der Untergrund ist glitschig, das heiße Wasser läßt Saunagefühle aufkommen. Der Aufstieg hat sich gelohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

23.03.2013, immer noch New Mexico. Die Route 550 north führt uns durch das Colorado Plateau, jede Meile eine Augenweide. Ein eiskalter Wind, in der Wüste liegt Schnee....sorry, es ist doch Kalk.

Der Wind nimmt zu, Sand wird aufgewirbelt, die Sicht ist schlecht. Bei nächster Gelegenheit halten wir an. Mitten in der Wüste ein Casino, Jicarilla Apache Casino...unglaublich. Wir warten den Sandsturm im Schutz einiger Trucks ab.

Über Rüttelpiste erreichen wir unser Ziel, Chaco Culture National Historial Park, ein UNESCO-Welt-Kulturerbe. Vor ca. 1.000 Jahren war Chaco Handels- und Zeremonienplatz, die Landschaft umgeben von „geistigen Bergen“. Von der zu dieser Zeit ungewöhnlichen Architektur der Chacoans , massive, mehrstöckige „great houses“, besichtigen wir einige der gut erhaltenen „Ruinen“, versetzen uns in die spirituelle Stimmung.

 

 

Wir erleben unsere kälteste Nacht, minus 12 Grad. Die Zeltcamper müssen gute Schalfsäcke haben...oder ´nen heißen Partner. Wir verlassen uns auf unsere Truma-Heizung. 26.03.2013

 

Camera 031 anklicken!Camera 031 anklicken! 

  USA New Mexico  Elephant Butte, Jemez Mountains, Chaco Canyon