Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Süd-Amerika Teil1

 

Süd-Amerika Teil 2+3

 

                    Hilu

         ... liebt die Natur

 

 

                   Sigo

        ... liebt Schokolade

 

 

           PUMMEL         

         ...... liebt Diesel

 

Reisebericht 104 Fotoalbum am Ende des Berichts

Veröffentlicht am 12.05.2014

Mexico Zentral Hochland  Guanajuato, Atotonilco el Alto

06.05.2014

Unser nächstes Reiseziel führt uns noch einmal über San Miguel. Wir übernachten diesmal ausserhalb auf dem Platz am „Hotel Belneario San Ramon“. Die Schweizer Esther und Roland kommen gleich freundlich auf uns zu …. der Abend ist rucki zucky um. Die Beiden kommen gerade von Süd-Amerika … haben die Reise bis Mexico-City unter der Organisation von Seabridge unternommen. Ab jetzt bereisen sie Nord-Amerika in eigener Regie. Wir fragen sie, „ob sie den Schweizer Charly und sein Restaurant kennen?“ Sie kennen ihn nicht …. schon planen wir , gemeinsam dort hin zu fahren.

Wir verstehen uns prächtig … wollen unbedingt ein paar Tage zusammen bleiben.

 

 

Bevor wir zu Charly's Restaurant fahren, machen wir noch einmal Station in Guanajuato. Diesmal stehen wir ausserhalb … fahren mit dem Bus in die Stadt. Die Stadt ist bunt und lebendig … trotz Regen bleiben wir den ganzen Tag.

 

Die Strecke in nach Atotonilco el Alto ist weniger interessant … Ackerbau und Viehzucht. Zum Schluss geht es noch einmal durch die Berge … mal folgen wir unserem GPS, mal folgen wir Rolands GPS. Auf die TOM-TOM Frauen ist heute kein Verlass. Am Nachmittag erreichen wir Charly's Areal. Nicht nur die blühenden Tabachin-Bäume, Pferde, Hühner, Hunde, ein blökender Esel empfangen uns auf dem riesigen Grundstück. Auch Charly freut sich auf unseren Besuch und empfängt uns gleich mit einem kühlen Bier.

 

 

Wir brauchen nicht lange, um am Stammtisch unsere erste Bestellung aufzugeben. Laut Speisekarte könnten wir gerade irgendwo in der Schweiz sitzen … wenn nicht Alles in spanisch geschrieben wäre. Charly führt uns durch seine Karte … vom selbstgebackenen Brot über den leckeren Käse aus der Region zum Cordon-Bleu und der Geschichte seines Namens bis hin zum Züricher Geschnetzelten und dem mexicanischen Fleisch. Uns läuft das Wasser im Munde zusammen und wir wissen schon jetzt, dass wir ein paar Tage bleiben werden, um Alles probieren zu können.

 

                                                                    www.charlys-bungalows.com

 

Es wird ein lustiger Nachmittag. Valentin, der beste Freund des Hauses leistet uns Gesellschaft … er kommt ins Schwärmen. Viele Geschichten kommen auf den Tisch, wie er und Charly vor vielen Jahren in diese Gegend gekommen sind... hier ihre Existenz aufgebaut haben, die Schwierigkeiten mit den Einheimischen gemeistert haben. Wir kommen aus dem Lachen und Staunen nicht mehr raus. Auch Urs sitzt mit in unserer Runde... Urs bereist ganz Amerika mit seinem Fahrrad. Die Welt ist mal wieder „klein“, er hat unsere Freunde Angi und Claudio in Alaska getroffen und kannte unseren grünen PUMMEL schon von deren Webseite.

 

 

Wir gehen nicht nur einmal essen … als Vorspeise geniessen wir das selbstgebackene Brot mit Käse vom Allerfeinsten. Natürlich gehört auch der „Käser“ zu den engsten Freunden des Hauses. Er ist Mexicaner, hat sich in der Schweiz, in Frankreich und in Italien seine Kenntnisse angeeignet … ohne die jeweilige Sprache zu können. Der Käse, den er in der ganzen Region verkauft …. ist der Oberhammer. Charly nimmt uns mit in die Queseria um für das Restaurant einzukaufen … auch wir dürfen uns hier mit dem besten Käse langer Zeiten eindecken.

 

Valentin wartet schon auf uns … er möchte uns gerne seinen Mühlenbetrieb zeigen. Valentin unterstützt die lokalen Bauern … sie liefern ihm den Weizen. Eingedeckt für ein ganzes Jahr muss dieser Weizen für die Mehlherstellung und Lieferung in der ganzen Region reichen. Die Grösse und die Technik des Mühlenbetriebes sind beeindruckend. Mit der neuesten Technik aus aller Welt ist der Betrieb der bestausgestatteste in ganz Mexico. Mit fast 70 Mitarbeitern, die schon alle lange für Valentin arbeiten … floriert die Herstellung der verschiedenen Sorten Mehl.

Valentin führt uns mit einer Leidenschaft durch den riesigen Betrieb. Auch die Mitarbeiter sind stolz, ihrem Chef und uns Besuchern ihren Arbeitsplatz zu zeigen. Mehr als drei Stunden nimmt Valentin sich die Zeit für uns ….vielen, lieben Dank für ALLES.

 

 

Auch am nächsten Tag sitzen wir wieder zusammen am Stammtisch … die Schweizer Küche und Stimmung sind eine „Gaumenfreude“.  Heute ist auch Salvador, der Käser  gekommen... natürlich nicht ohne ein paar Stücke von seinem tollen Ziegenkäse mitzubringen. 12.05.2014

 

 

                                          ..... die Drei Gourmets .... Ihr seid  "Spitze!!!"

 

Lieber Charly, Dir und Deiner Family allerbesten Dank, dass wir bei Euch so gastfreundlich aufgenommen wurden. Wir haben unseren Aufenthalt bei Euch sehr genossen ... vielen, vielen Dank!!!

Wir werden auf unserer Reise noch vielen Schweizern und Deutschen Reisenden begegnen ... die Werbung für Euch ist hiermit versprochen!

Hilu und Sigo

 

Hier geht´s  zum Fotoalbum !!!

 Camera 104 anklicken!Camera 104 anklicken!

Mexico Zentral Hochland  Guanajuato, Atotonilco el Alto