Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Süd-Amerika Teil1

 

Süd-Amerika Teil 2+3

 

                    Hilu

         ... liebt die Natur

 

 

                   Sigo

        ... liebt Schokolade

 

 

           PUMMEL         

         ...... liebt Diesel

 

Reisebericht 096.......... Fotoalbum am Ende des Berichts

Veröffentlicht am 15.03.2014

Mexico West-Coast   Mazatlan und Teacapan

09.03.2014

Noch einmal nach La Paz … Wasser auffüllen, entsorgen, einkaufen. Die letzte Nacht verbringen wir in Tecolote am Strand … von hier ist es nicht weit, bis zur Fähre. Pünktlich, wie bestellt, fahren wir um 13.00h  mit unseren zwei Campern bei TMC vor.  Der Ablauf ist perfect, wir bezahlen, bekommen unsere Tickets, inclusive Abendessen und Frühstück. Wir sind die einzigen Camper unter den vielen Trucks und Hängern… dürfen als erste auf die Fähre. Mit dem Lift geht’s  hinauf auf das offene Oberdeck …. direkt neben die Reeling.

 

 

Die Verlade-Crew freut sich. „Ob wir mit unserem Platz zufrieden sind?“  Und ob wir zufrieden sind …. einen besseren Platz gibt es nicht. Ungestört „kü….ln“ und nachts vom Bett aus den Horizont sehen … what more?.

 

 

Gegen 16.00h ist die Fähre voll beladen. Vom Schrotthändler bis Bierhänger … alle sind mit an Bord. Zum Schluss kommen noch drei lustige Australier mit ihrem Camper … auch für sie findet die Crew noch ein Plätzchen an der Reeling.  Fazit: eine Buchung mit TMC auf der Trucker-Fähre können wir nur empfehlen!

Am frühen Morgen erreichen wir Mazatlan.

 

 

Mazatlan, „ Perle des Pacific“, größter Pacific-Hafen Mexicos. Mit ca. 350.000 Einwohnern …. eine sympathische Stadt. Im Centrum … geballt  die bunte, historische Altstadt,  entlang der kilometerlangen  weißen Sandstrände … gestreckt die neue moderne Touristenstadt. Vor mehr als 100 Jahren haben sich in Mazatlan viele deutsche Einwanderer niedergelassen. Sie haben mit deutscher Technik den Silber-Minen-Abbau ins Rollen gebracht, es entstand die heute größte, mexicanische Brauerei „Pacifico“ und in der mexicanischen Musik hat sich der 3/4tel Takt der Bayern zum „Banda-Musikstil“ verewigt.

 

 

Wir finden einen Platz direkt am Meer…. bleiben zwei Tage.  Mit dem Bus fahren wir für wenig Pesos in die Altstadt … laufen uns die Füße platt. Wir besuchen und beschnuppern den riesigen Mercado Pino Suarez, bestaunen den prachtvollen Bau der Basilica de la Inmaculada Concepcion  …. genießen am Strand eine Fresa-Colada.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inzwischen sind wir ca. 140 km südlicher. Die Strecke führte durch fruchtbares Obst- und Gemüseanbaugebiet. Agaven-Felder …. für den heimischen Tequilla, Mangos … nicht nur für uns.

 

 

Wir lieben Mangos … immerhin waren wir selbst mal stolze Besitzer von fünf Mangobäumen. Am Abend stehen wir am herrlichen Strand von Teacapan. 15.03.2014

 

 

Hier geht´s zum neuen Fotoalbum !!!

Camera anklicken!Camera anklicken!

 

 Mexico West-Coast   Fährfahrt zum Festland,  Mazatlan bis Teacapan